Deutsch
Favoriten (0)

Maison du Tourisme Ourthe-Vesdre-Amblève

Wie Sie wissen, hat die Presse kürzlich bekannt gegeben, dass Fälle von afrikanischer Schweinepest in Wallonien entdeckt wurden. Die wallonische Regierung hat Maßnahmen ergriffen, die den Zugang zu abgegrenzten Gebieten für Unbefugte verboten haben. Unsere Region befindet sich nicht in dem von diesem Verbot betroffenen Gebiet.

Zu meinen Favoriten fügen 

Wie Sie wissen, hat die Presse kürzlich bekannt gegeben, dass Fälle von afrikanischer Schweinepest in Wallonien entdeckt wurden. Die wallonische Regierung hat Maßnahmen ergriffen, die den Zugang zu abgegrenzten Gebieten für Unbefugte verboten haben. Unsere Region befindet sich nicht in dem von diesem Verbot betroffenen Gebiet.

Als Vorsichtsmaßnahme wird empfohlen, die folgenden Empfehlungen zu beachten.

Jedes tote Tiere ( genauso wie angefahrene Wildschweine) muss ausnahmslos gemeldet werden , unabhängig von seinem Zustand und unabhängig von der Todesursache.

Entdeckte Leichen nicht anfassen und sich auch nicht annähern.

Die Telefonnummer zum Melden eines toten Wildschweins ist die 1718, die den betroffenen Wald-Kantonnement kontaktieren.

 Die Entdeckung eines toten oder verwundeten Tieres kann dem DNF auch über den örtlichen Forstbeamten gemeldet werden, der für die Übermittlung dieser Informationen an das Wildtiergesundheitsüberwachungsnetz der Universität Lüttich verantwortlich ist.

VORSICHTSMASSNAHMEN

  1. Keine Lebensmittel (Fleisch/Wurst) aus den betroffenen Regionen mitnehmen ramener aucune denrée alimentaire (viande / charcuterie) des régions touchées.
  2. Die Schweinen und Wildschweine nicht mit küchenabfällen füttern.
  3. Lebensmittelabfälle in geschlossene Mülleimer werfen.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN

Schauen Sie sich das Video an, um mehr über die afrikanische Schweinepest zu erfahren: